10 Nov 2019

Testosteron – Das Wohlfühlhormon für Männer

0 Kommentare

Testosteron ist ein außerordentliches Hormon, das bei Männern und Frauen vorkommt.

Es wird in der Nebennierenrinde und den Hoden gebildet und hat vielfältige Auswirkungen. 

Testosteron macht Muskeln, der Fettabbau ist gesteigert, man(n) ist fitter, kann sich besser konzentrieren, die Libido steigt, die Prostata ist gesund und Niere und Herz funktionieren prächtig.

Leider nimmt die Testosteronproduktion schon ab dem 30.-35. Lebensjahr langsam ab und Männer kommen dann auch in die Wechseljahre, die sogenannte Andropause.

Was kann man tun?

Allgemeine Maßnahmen sind Sport treiben und Fett abbauen.  

Der Hormonspiegel lässt sich anhand einer Speicheluntersuchung feststellen. Ist der Wert zu niedrig, kann eine Creme gegeben werden, die aus bioidentischen Hormonen besteht. Diese wird morgens in sehr niedriger Dosis aufgetragen, da die Aufnahme des Hormons über die Haut sehr gut ist und der Abbau in der Leber und die Resorption über den Darm keine Rolle spielt.

Die beiden Aminosäuren Taurin und L-Arginin arbeiten bei der Produktion von Testosteron mit , Sägepalmenextrakt wirkt  sich positiv auf die Prostata aus.

Interessant ist Tribulus. Diese Substanz stimuliert die Hirnanhangdrüse und signalisiert ihr, dass zu wenig Testosteron im Blut ist. Daraufhin wird der Bote LH ausgeschüttet, der wiederum Hoden und Nebennierenrinde zu vermehrter Produktion von Testosteron aktiviert. 

Übrigens, das Organ mit den meisten Testosteronrezeptoren hat………….nein, nicht das was Sie denken…………….das Herz! 

Testosteron trägt bei Frauen und Männern zur Herzgesundheit bei. Es ist mit zunehmendem Alter daher  auf einen  ausreichenden Testosteronspiegel zu achten. Damit bleiben Sie einfach gesund und leistungsfähig!

Soviel  zu unserem „Männerhormon“ Testosteron.

Ihre/Eure Monika Schatz

[zum Anfang]